in

Tippi Toppi Musikvideos Vol. 82 – Die Deutschrap Edition

Im Rahmen der Tippi Toppi Musikvideos werden im Wechsel auf verschiedenen Blogs bunte Selektionen an Musikvideos präsentiert, die frisch, sehenswert oder anderweitig auffällig sind. Wenn Du auch Musikvideos in deinem Blog präsentieren magst, kontaktier uns gern. Wir freuen uns immer über Unterstützung. Die letzten Ausgaben der Tippi Toppi Musikvideos sind bei Maik, Martin und Marco erschienen.

Bock auf eine kleine Zeitreise durch die Geschichte einiger Deutschrap-Videos? Naja, wo fängt man da an. Am besten bei den Clips, die einen vor Jahren schon geprägt haben. Damals, als Musikvideos noch für das Musikfernsehen produziert wurden (für alle die außerhalb der 90er aufgewachsen sind, hier ein Link zum Wikipedia-Artikel). Der jüngste Clip der es in diese Auswahl geschafft hat kommt von Dendemann. Einfach auch weil der Track gut ist und das Video ebenfalls. Aber visuell gab es bei Dende immer viel zu sehen.

Deichkind – Bon Voyage (feat. Nina MC)

Wegen Musikvideos wie dem zu „Bon Voyage“ von Deichkind bin ich sehr froh, dass das klassische Musikfernsehen von Youtube & Co. abgelöst wurde. Der beinahe historische Charakter des Tracks samt Feature von Nina MC ist so grandios, dass ich den Track auch gleich zu Beginn dieser Tippi Toppi Ausgabe präsentieren muss. Eine schöne Ergänzung ist dieser Diffus-Clip aus 2020, in dem sich Kryptik Joe und Nina MC noch einmal das, etwas in die Jahre gekommene, Video zum Song „Bon Voyage“ anschauen. Youtube-Gold!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBpZD0iZzEtZmx1aWQtd3JhcHBlci1jb3VudGVyLTEiIGNsYXNzPSJnMS1mbHVpZC13cmFwcGVyICIgc3R5bGU9IndpZHRoOjY2MnB4OyIgZGF0YS1nMS1mbHVpZC13aWR0aD0iNjYyIiBkYXRhLWcxLWZsdWlkLWhlaWdodD0iMzcyIj4KCSAgICAgICA8ZGl2IGNsYXNzPSJnMS1mbHVpZC13cmFwcGVyLWlubmVyIiBzdHlsZT0icGFkZGluZy1ib3R0b206NTYuMTkzMzUzNDc0MzIlOyI+CgkgICAgICAgPGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRGVpY2hraW5kIC0gQm9uIFZveWFnZSAoZmVhdC4gTmluYSBNQykgKE9mZmljaWFsIFZpZGVvKSIgd2lkdGg9IjY2MiIgaGVpZ2h0PSIzNzIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvT250Z2RNODRTRFE/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPgoJICAgICAgIDwvZGl2PgoJICAgICAgIDwvZGl2Pg==

Fettes Brot – Jein

Wenn man mit dem Satz „Es ist 1996…“ eine Party betritt und nicht gleich den vollständigen Text des Fettes Brot Classics vorgesagt oder vorgesungen kriegt, ist eine gute Messskala dafür, ob man auf der Party bleiben möchte, oder eben nicht. Legendär auch das Passende Musikvideo dazu. Fun Fact: Als der Song erschien war es 1996 (…meine Freundin ist weg und bräunt sich…) ach ihr wisst schon…!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBpZD0iZzEtZmx1aWQtd3JhcHBlci1jb3VudGVyLTIiIGNsYXNzPSJnMS1mbHVpZC13cmFwcGVyICIgc3R5bGU9IndpZHRoOjY2MnB4OyIgZGF0YS1nMS1mbHVpZC13aWR0aD0iNjYyIiBkYXRhLWcxLWZsdWlkLWhlaWdodD0iMzcyIj4KCSAgICAgICA8ZGl2IGNsYXNzPSJnMS1mbHVpZC13cmFwcGVyLWlubmVyIiBzdHlsZT0icGFkZGluZy1ib3R0b206NTYuMTkzMzUzNDc0MzIlOyI+CgkgICAgICAgPGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRmV0dGVzIEJyb3QgLSBKZWluIChPZmZpY2lhbCkiIHdpZHRoPSI0OTYiIGhlaWdodD0iMzcyIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3RjVjdWTjNsM2JZP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4KCSAgICAgICA8L2Rpdj4KCSAgICAgICA8L2Rpdj4=

Dendemann – Keine Parolen

Wir wollen keine Parolen. Außer der natürlich, dass alle Musikvideos die ihr in diesem Format entdecken könnt Tippi Toppi sind. Seit dem Release von da nich für! und auch seit meinem Besuch beim Dende-Konzert im Skaters Palace in Münster sind zwei Jahre vergangen. Der Song und das Video bleiben nicht weniger bedeutsam. Auch dieser Tage!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBpZD0iZzEtZmx1aWQtd3JhcHBlci1jb3VudGVyLTMiIGNsYXNzPSJnMS1mbHVpZC13cmFwcGVyICIgc3R5bGU9IndpZHRoOjY2MnB4OyIgZGF0YS1nMS1mbHVpZC13aWR0aD0iNjYyIiBkYXRhLWcxLWZsdWlkLWhlaWdodD0iMzcyIj4KCSAgICAgICA8ZGl2IGNsYXNzPSJnMS1mbHVpZC13cmFwcGVyLWlubmVyIiBzdHlsZT0icGFkZGluZy1ib3R0b206NTYuMTkzMzUzNDc0MzIlOyI+CgkgICAgICAgPGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRGVuZGVtYW5uIC0gS2VpbmUgUGFyb2xlbiIgd2lkdGg9IjY2MiIgaGVpZ2h0PSIzNzIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvWks1QVp5cXByQlU/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPgoJICAgICAgIDwvZGl2PgoJICAgICAgIDwvZGl2Pg==

Afrob & Ferris MC – Reimemonster

Den Abschluss dieser Tippi Toppi Sommer Edition macht ebenfalls eine weitere musikalische Zeitreise ins Jahr 1999. In diesem Jahr veröffentlichte Afrob sein Debütalbum „Rolle mit HipHop“. Und das weiterhin sensationelle „Reimemonster“ samt Feature von Ferris MC war Teil dieser LP. Wer da still sitzen bleiben kann…

“Hast du Interesse?/ An Rap und fette Bässe?”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBpZD0iZzEtZmx1aWQtd3JhcHBlci1jb3VudGVyLTQiIGNsYXNzPSJnMS1mbHVpZC13cmFwcGVyICIgc3R5bGU9IndpZHRoOjY2MnB4OyIgZGF0YS1nMS1mbHVpZC13aWR0aD0iNjYyIiBkYXRhLWcxLWZsdWlkLWhlaWdodD0iMzcyIj4KCSAgICAgICA8ZGl2IGNsYXNzPSJnMS1mbHVpZC13cmFwcGVyLWlubmVyIiBzdHlsZT0icGFkZGluZy1ib3R0b206NTYuMTkzMzUzNDc0MzIlOyI+CgkgICAgICAgPGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQWZyb2IgLSBSZWltZW1vbnN0ZXIgKFZpZGVvY2xpcCkgZnQuIEZlcnJpcyBNQyIgd2lkdGg9IjY2MiIgaGVpZ2h0PSIzNzIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdi1KeGVfY0V4X3c/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPgoJICAgICAgIDwvZGl2PgoJICAgICAgIDwvZGl2Pg==

Das wars für diese Woche. Welche Deutschrap-Videos ich für die kommenden Ausgaben berücksichtigen sollte, dürft ihr gern in die Kommentare schreiben.

Alle Tippi-Toppi-Videos gibt es als Playlist auf YouTube und auf Spotify.

What do you think?

Written by johannes

2 Comments

Leave a Reply

2 Pings & Trackbacks

  1. Pingback:

  2. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

#Plattenfreitag | KW30/21

#Plattenfreitag | KW31/21