• Das heute erschienene neue Album von Neufundland ist dem „Grind“ der Band und natürlich deren Kolleginnen im Musik- und Kreativbusiness gewidmet. Wie sehr werden Künstlerinnen in die Mangel genommen? Wie viel Reibungsverlust kann man den tatsächlichen Ergebnissen letztlich noch ansehen bzw. anhören?

    Neufundland lassen es krachen und geben sich angriffslustig und bleiben dabei sich und ihrer Linie mehr als treu. Ein tolles Album zum Start in den letzten Monat in 2022.

    Anspieltipp: Neufundland – Jeder Liebe Ihre Zeit


  • Der Mixtape Adventskalender beim Kraftfuttermischwerk ist da. Zum Start gibt es einen wunderbaren Dub-Mix von Oakin.


  • Jüngster Zugang beim Label Gondwana Records ist die in Estland geborene und in London lebende Pianistin und Klangkünstlerin Hanakiv. „No Words Left“ ist in Kooperation mit Alabaster DePlume entstanden.

    Hanakiv – No Words Left auf Bandcamp


  • Die Londoner Band Morcheeba hat 2022 eine Baloise Session gespielt, die dankenswerterweise von Arte mitgefilmt wurde. Eine zauberhafte Melange aus Hip-Hop, Soul und Trip-Hop. Der perfekte Sound zum 1. Advent und einem Sonntag bei Lebkuchen und Kerzenschein. Ich hole mir dann mal nen Kaffee.

    Listen to Morcheeba Live – Baloise Session @ YouTube


  • Eigentlich war nach der Auflösung von Pale vor ca. zehn Jahren mit keiner neuen Musik mehr zu rechnen. Heute ist dann doch noch ein neues Album erschienen. Grund dafür sind zwei Schicksalsschläge, die kurz aufeinandergefolgend dafür gesorgt haben, dass die Band sich zusammengerafft hat und das Album „The Night, The Dawn And What Remains“ fertiggestellt hat.

    In 2019 hatten Gitarrist Christan Dang-anh und Stephan Kochs, Schlagzeuger der Band, von ihren Ärzten Diagnosen erhalten, die wenig Spielraum ließen und in Christians Fall sogar bereits zum Tod führten.

    Das Album ist eine Danksagung an eine tolle Zeit als Band, eine Ode an die Freundschaft und ein tolles Zeichen dafür, dass auch irgendwelche Differenzen keine Rolle mehr spielen müssen, wenn man sich für eine gute, gemeinsame Sache noch einmal zusammenrafft und sich und den Fans ein tolles Album präsentiert.

    Listen to: Pale – New York @YouTube

    Listen to: Pale – Bigger Than Life / Man of 20 Lives @YouTube


  • Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Lion King Broadway-Show haben Künstler*innen des Casts das Team von NPR Tiny Desk besucht und ein Set aus sechs Songs gespielt. Ein jetzt schon legendäres Konzert.

    Actors and musicians on Broadway have a grueling performance schedule: eight shows a week with only Mondays off. Yet the band and cast of The Lion King were ecstatic to spend their one free day traveling from New York to Washington, D.C. to celebrate 25 years of the iconic musical with a performance at NPR’s Tiny Desk

    Set-List

    “Circle of Life”
    “They Live in You”
    “Can You Feel the Love Tonight”
    “Hakuna Matata”
    “Endless Night / Shadowland”
    “Circle of Life” (Reprise)

    Watch Tiny Desk Concert: The Lion King
    @ YouTube

    (via)


  • Phoebe Bridgers hat eine Coverversion von The Handsome Family’s „So Much Wine“ veröffentlicht. Der Song ergänzt Bridgers bisher liebevoll angelegten und gepflegten Katalog an Weihnachtsliedern. Und da wir mit unseren Weihnachtsplaylists ohnehin zu spät dran sind, könnt ihr diesen Track ja gleich hinzufügen.

    Der Erlös des aus dem Verkauf des Songs geht an das Los Angeles LGBT Center, eines der wenigen staatlich qualifizierten Gesundheitszentren, das sich auf die Behandlung von Drogenmissbrauch bei Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen sowie Menschen mit HIV spezialisiert hat.

    Phoebe Bridgers – So Much Wine @ Bandcamp | Youtube


  • Muff Potter mit einem neuen Musikvideo zum Wochenende. „Alter Planet“ mochte ich auch ohne hübsches Video schon sehr.

    „Alles Gute und warum auch nicht!“

    🔗 Muff Potter – Alter Planet:


Hast du irgendwelche Empfehlungen?