Kurzfilm: How to Be at Home

How to Be at Home ist eine Zusammenarbeit der Regisseurin Andrea Dorfman und der Dichterin Tanya Davis. Der Kurzfilm, den die beiden Künstler*innen für das Film Board of Canada produziert haben, greift eine Frage auf, deren Beantwortung dieser Tage kaum wichtiger sein könnte. Wie kann ich mit jemandem in Verbindung bleiben, der mir gerade physisch nicht nahe sein kann. Kottke, bei dem ich den Clip entdeckt habe, hat völlig zurecht dieses tolle Zitat aus dem Film hervorgehoben.

„Go outside if you’re able, breathe the air
there are trees for hugging
don’t be embarrassed
it’s your friend, it’s your mother, it’s your new crush
lay your cheek against the bark, it’s a living thing to touch“

How to Be at Home (2020)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSG93IHRvIEJlIGF0IEhvbWUgKDIwMjApIiB3aWR0aD0iNzAwIiBoZWlnaHQ9IjM5NCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9PVDQwUm1qd2QtUT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.