in ,

Eivør veröffentlicht neue LP „Segl“ am 18. September 2020

Welchen Einfluss die Musikszene der Färöer Inseln auf den Sound der derzeitigen Popkultur hat, wurde bereits sehr schön in dieser Doku von den Blogrebellen beleuchtet. Die Künstlerin Eivør hat sich überwiegend durch Soundtracks zu Serien wie Homeland oder Game of Thrones gemacht. Ihre LP „Segl“ ist das Folgerelease zu ihrem Album „Slør“ aus 2017. Eine wunderbare musikalische Reise durch diverse Musikgenres und ein passender Soundtrack für den nahenden Herbst.

Anspieltipp: Eivør – „Let It Come“

Eivør – „Segl“ (Eivør / AWAL / Bertus / VÖ: 18.09.2020) 

Written by johannes

One Comment

Leave a Reply

One Ping

  1. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

MAMMÚT veröffentlichen zweite englischsprachige Platte „Ride The Fire“

Doku-Tipp: Hacker, Freaks und Funktionäre – Der Chaos Computer Club