Category: Apps & Gadgets

Apps & Gadgets, Musik

LISTENBYLABEL – Labelsuche für Spotify und Apple Music

LISTENBYLABEL, kurz LBL.fm macht es möglich, sich die Inhalte der Plattformen wie Spotify und Apple Music nach Plattenlabel und Veröffentlichungsdatum anzeigen zu lassen. Mobil hakt es hin und wieder etwas, als Desktop-Website ist LBL.fm jedoch ein nützliches Tool.

Anbieter von Musikstreaming bieten meist die Möglichkeit, ihre Kataloge nach Interpreten, Alben, Titeln und Playlisten zu durchsuchen. Spotify kann durch die bestehende API für Entwickler einiges mehr. Wirklich nutzbar wird diese jedoch nur durch Tools, programmiert durch Dritte.

Nach einem Klick auf das jeweilige Release fragt ein Pop-Up nach der gewünschten Abspielweise und Plattform. Fertig ist der Spaß. Ein ziemlich simpler, und doch so nützlicher Dienst.

Read more
Apps & Gadgets

Podcaster aufgepasst: Hindenburg Journalist für 24 Stunden stark reduziert (macOS/Windows)

Hindenburg Journalist ist ein schicker und praktischer Audioeditor für macOS und Windows. Zur Feier des World Radio Day 2017 gibt es das Tool gerade für $1.90 (umgerechnet ca. 2€) zu kaufen. Regulär kostete das Tool $95. Die Differenz ist ziemlich groß. Hindenburg Journalist Pro ist ebenfalls für diesen Zeitraum reduziert. Die einzelnen Features beider Tools lassen sich auf der Webseite von Hindenburg nachlesen.

For the whole of World Radio Day around the world, from 00:01 in Kiribati on the Christmas Islands, to 23:59 in Honolulu, Hawaii, all proceeds from sales of Hindenburg on WRD donated to Indigenous Peoples‘ radio stations.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iSGluZGVuYnVyZyBKb3VybmFsaXN0IGludHJvZHVjdGlvbiIgd2lkdGg9IjU3NiIgaGVpZ2h0PSIzMjQiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvQUVTN0VqT1ljNDg/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

UNESCO World Radio Day 2017

Der Preis von $1.90 entstammt einer statistischen Erhebung der World Bank aus 2015. Diese sagt aus, dass ein Betrag in dieser Höhe pro Tag nötig ist, um die Grundbedürfnisse einer Familie (4 Personen), also Grundnahrung, Kleidung und den Schutz dieser, zu ermöglichen. Familien die diesen Betrag nicht zur Verfügung haben, leben in schwerer Armut.

Alle Einnahmen gehen an Cultural Survival, einen Verein, der sich für die Rechte und Kultur indigener Völker der ganzen Welt einsetzt.

Alle Infos zur Aktion gibt es auf dieser Webseite.

Read more
Apps & Gadgets

Bear – Texte und Notizen für iOS und macOS

Das italienische Studio Shiny Frog hat mit Bear im vergangenen Jahr eine meiner aktuellen Lieblings-Apps veröffentlicht. Obwohl ich 2016 nicht viel Zeit hatte mich intensiv mit Markdown ( Link ) zu beschäftigen, habe ich die App für mac und iOS sehr schätzen gelernt.

Funktionen

Die Überschrift des Beitrags ist, anders wir es im Netz gewohnt sind, eine maßlose Untertreibung. Bear eignet sich als Ablage für Notizen, kann auch sehr gut als vollwertige Textverarbeitungssoftware herhalten. Dokumente können als PDF, Docx, HTML, oder MD Dateien exportiert werden.

Besonders elegant, die Lösung Dateien über das Anlegen von Hashtags zu sortieren. Taucht in einem Text ein Hashtag auf, wird das Dokument unter dem Hashtag in der Seitenleiste abgelegt. Weiter werden Notizen nach dem Änderungsdatum sortiert und können durchsucht werden. Der Übersicht halber können Notizen auch untereinander verlinkt werden.

Design

Ich mag Software, die mit einem schlichten Design auskommt. Textverarbeitende Programme kommen immer noch überladen und mit Funktionen daher, die für die meisten Fälle völlig übertrieben sind. Statt zu meckern folgt hier eine Aufzählung der Funktionen, die ich in einer App für Texte und Notizen nicht vermissen möchte:

  • Fokusmodus (Reduzierung des Anzeigefensters)
  • Themes (hell/dunkel)
  • Einstellungen für den Editor (Schriftart, Textgröße, Zeilenabstand)

Preis

Fehlt das Finanzierungsmodell, verschwindet erfahrungsgemäß auch schnell die App vom Markt. Bear hat seit Veröffentlichung der App vorgesorgt. Die Software ist zunächst auf beiden Plattformen kostenlos. Wünscht man die Synchronisation von Artikeln, besteht die Option eines monatlichen (1,49€), oder jährlichen Abonnements (15,99€).

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iV2VsY29tZSB0byBCZWFyIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8xOTI2MTU0NjY/aD0xMmE0MDA1Y2IwJmFtcDtkbnQ9MSZhbXA7YXBwX2lkPTEyMjk2MyIgd2lkdGg9IjU3NiIgaGVpZ2h0PSIzMjQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW47IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Fazit

Momentan ist Bear unter macOS und iOS meine Notizapp der Wahl. Während ich vorher zwischen längeren Texten und kurzen Notizen getrennt habe, findet sich nun beinahe jeglicher Text in dieser App. Selbst wenn aus Gründen noch ein Export in ein Docx-Format erforderlich sein sollte, wird bis zum Schluss in Bear geschrieben und dann exportiert.

Dieser Beitrag wurde (natürlich) komplett in der Bear App geschrieben und zu WordPress exportiert.

Read more 3 Comments
Apps & Gadgets

Korg Gadget (iOS) erscheint als App für den Mac

Gute Nachrichten zum Abend: Korg Gadget, die iOS App, mit der ich seit Jahren mobil Musik mache, wurde für den Mac angekündigt. Bei De:Bug gibt es Infos.

De:Bug » Korg Gadget kommt für den Mac: „Korg hat sehr früh vor der NAMM Korg Gadget für den Mac angekündigt. Wer die App auf iOS kennt, hat Grund sich zu freuen, denn alle lieb gewordenen Synths und Drummachines werden zusätzlich zum Korg Gadget Sequencer auf dem Mac auch als VST/AU/AAX/NKS-Plugins für andere DAWs zur Verfügung stehen.“

Korg Gadget kommt für den Mac – De:Bug

Read more
Apps & Gadgets

Finn – Die Handyhalterung für das Fahrrad (Kooperation)

Der Finn ist eine Handyhalterung für das Fahrrad, die sich in Kombination mit einer entsprechende App für Fahrradnavigation, als perfektes Duo für längere Radtouren in bekannten und auch unbekannten Regionen bewiesen hat. Der Clou: Der Finn ist mit wenigen Handgriffen montiert.

FINN

Es muss ein bis zwei Sommer her sein, da redeten viele Freunde von einer neuen Handyhalterung an ihrem Fahrrad. Für das Auto hatte ich vor längerer Zeit endliche eine Lösung gefunden, die mich zufrieden gestimmt hat. Das Handy an den Fahrradlenker zu hängen, hat mich zunächst mit Sorge, anschließend mit Skepsis und nun mit Begeisterung erfüllt. Grund genug, den Finn zu testen.

Freundlicherweise wurde mir von Bike Citizens der Finn zur Verfügung gestellt. Eine Smartphone-Halterung aus flexiblem Silikon, die sich mit wenigen Handgriffen an den Lenker anbringen lässt. Die Halterung lässt sich dank des Materials universell mit einer Vielzahl an Geräten nutzen. Wie simpel der Finn sich an den Lenker anbringen lässt, kann im Video unten angeschaut werden.

Bike Citizens

Die Bike Citizens App, eine feste Größe in Sachen Navigation und Aufzeichnung von Strecken, wurde auf Basis des Wissens von Fahrradkurieren für Radfahrer entwickelt. Radtouren lassen sich, wenn der Finn sicher am Lenker befestigt ist, in der App aufzeichnen und später betrachten. Zusätzlich werden beim Fahren Daten zu Strukturen wie Kreuzungen und Radwegen aufgezeichnet.

Je mehr Nutzer von der App Gebrauch machen und ihre Radfahrdaten aufzeichnen lassen,  umso besser können Verhaltensmuster von Radfahrern erkennbar gemacht werden. Diese wiederum sollen in die Städteplanung einfließen. Nur wenige Städte sind wirklich auf Radfahrer eingestellt.

In der Packung des Finn lag ein Gutschein für eine Fahrradkarte einer gewünschten Region bei. Leider ist die Umgebung vor meiner Haustür noch nicht als Karte verfügbar, jedoch sind andere Regionen im Münsterland abrufbar und es bleibt auf den Ausbau des Kartenmaterials zu warten.

In einer optisch ansprechenden Oberfläche kann auf Navi & Karte, das erstelle Profil, die Aktivitäten zugegriffen und zukünftige Touren geplant werden. Neben der Variante Karten für Regionen einzeln zu kaufen, lässt sich auch die Bike Citizens Pro Option, mit unlimitiertem Download von Stadtkarten und Rabatt auf Produkte von Bike Citizens (Link) freischalten.

Finn – Die Handyhalterung für das Fahrrad

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRklOTiAtIERpZSBIYW5keWhhbHRlcnVuZyBmw7xyIGRhcyBGYWhycmFkIiB3aWR0aD0iNTc2IiBoZWlnaHQ9IjMyNCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9MNmU4ekF0UThEOD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Hinweis: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Bike Citizens entstanden. Der Finn wurde für den Test zur Verfügung gestellt. Meine Aussagen und Meinungen zum Produkt wurden durch Bike Citizen nicht beeinflusst.

Read more
Apps & Gadgets

Test: Philips Fidelio B1/12

Die Stereoanlage war viele Jahre der Platzhirsch im Wohnzimmer. In anderen Räumen konnten schon früh kleine, kompakte Systeme den Raum gewinnen. Die Möglichkeit Musik kabellos vom Rechner oder Smartphone zu übertragen hat sich gegen Kassettendecks oder CD-Laufwerke durchgesetzt. Lediglich die Liebe zu Vinyl war und ist sehr groß.

Philips Fidelio B1

Für einige Wochen wurde mein Hifi-Platzhirsch im Wohnzimmer durch eine kleine und doch kraftvolle Alternative, die Philips Fidelio B1, getauscht. Eine Soundbar mit zusätzlichem Subwoofer. Nicht nur zu gebrauchen als Heimkinosystem, sondern ebenso gut als Soundsystem für einen gemütlichen Abend oder eine kleine Party.

Soundbar mit Fernbedienung
Installation

Abspielgeräte lassen sich über HDMI, USB, Bluetooth und den Line-In auf der Rückseite der Soundbar verbinden. Die Verbindung zwischen Soundbar und Subwoofer erfolgt kabellos. Dank der HDMI ARC Technologie wacht das Soundsystem automatisch auf, sobald der das verbundene Gerät eingeschaltet wird.

Die Soundbar lässt sich prima unterhalb des Fernsehers, z.B. auf dem TV Möbel platzieren. Der Subwoofer kann in aufrechter Position im Raum, oder in liegender Position z.B. unter der Couch platziert werden.

Klangerlebnis

Das Klangerlebnis ist trotz der Größe des Lautsprechers überraschend gut. Dem Volumen was Mitteltöne und Bässe angeht steht der Lautsprecher meiner Stereoanlage mit verschiedenen Boxen in nichts nach.

Subwoofer in vertikaler Position
Fazit

Ein Manko sind hörbare Schwächen in der Wiedergabe von höheren Tönen, wenn die Lautstärke des Subwoofer reduziert wurde. Da die Tonübertragung in meinem Fall im wesentlichen über HDMI erfolgte, trat dies nur sehr selten auf.

Was das Preis-/Leistungsverhältnis angeht, konnte ich noch kein abschließendes Ergebnis fassen. Beim Hörgenuss im heimischen Wohnzimmer sollte es nicht in erster Linie um einen günstigen Preis gehen. Andererseits ist die Fidelio das kleinste Modell der Heimkino-Familie und dementsprechend ist da was die Qualität, Anzahl der Lautsprecher etc. betrifft noch Luft nach oben. Andererseits bewegt sich Philips mit den derzeit veranschlagten 499€ (UVP Stand August 2016) im unteren Segment von Heimkino Systemen. Ob einem da ein Lautsprecher und ein Subwoofer genügen, muss letzendlich jeder selbst entscheiden.

Soundbar

Die Fidelio B1 füllt trotz ihres kompakten Formats auch ein größeres Wohnzimmer mit entsprechendem Klang. Erwähnenswert dabei ist, dass die eigene Position die man im Raum einnimmt, keinen qualitativen Unterschied macht. Dank der Fernbedienung können bequem vom Sofa aus alle Funktionen, sowie die Einrichtung des Klanges vorgenommen werden. Großer Pluspunkt: Kabel, die bisher quer im Wohnzimmer verteilt lagen, sind nun verschwunden. Ich bin nicht völlig aus dem Häuschen, aber durchaus zufrieden.

Read more
Apps & Gadgets

Neue Kopfhörer aus dem Portfolio von House of Marley

Das Team von House of Marley war so nett, mir Informationen über die Neuzugänge in der Produktpalette zukommen zu lassen, die ab Juli in den Verkauf geht. Der Sommer naht und die persönliche Kopfhörer-Kollektion will und sollte an die Bedürfnisse der hoffentlich wärmsten Zeit des Jahres angepasst werden. Bluetooth-Kopfhörer sind kein exotischer Einzelfall mehr. Für die ganz heißen Tage darf der Over-Ear Kopfhörer durch In-Ear Headphones ersetzt werden.

Nesta

Ein Gehäuse aus Keramik, drei Ohrstöpselgrößen (S, M, L) und zwei Farbmodelle, Hermatite und Rose Gold. Der Neuzugang in der Kollektion reduziert Hintergrundgeräusche und sieht dabei noch gut aus.

Buffalo Soldier BT

Die verarbeiteten Materialien sind das, was die Produktpalette von House of Marley auszeichnet. Der Bluetooth-Kopfhörer Buffalo Solider vereint Leder und Holz. Je nach Geschmack mag diese Kombination verhasst oder geliebt werden. Ich persönlich finde das Design sehr schick. Das Holz ist FSC zertifiziert. Ein Leinenband formt gemeinsam mit der Lederapplikation den Kopfbügel. Bluetooth-Verbindung bei Kopfhörern sind massiv unterschätzt. Wenn der Buffalo Soldier nur halb so gut klingt, wie er aussieht, bin ich Fan.

Rebel BT 

Das House Of Marley Modell Rebel BT kommt in drei ansprechenden Farbtönen daher. Ein schlichtes, minimalistisches Design, ein Gehäuse aus Kunststoff und Silikongummi verleihen dem Kopfhörer ein elegantes, aber sportliches Aussehen. Dank der Bluetooth-Verbindung wird kein Kabel benötigt.

Das waren die neuen Modelle der JAMMIN-Kollektion. Derzeit wird die Webseite von House of Marley überarbeitet. Klickt aber mal ab und an vorbei. Lohnt sich (Link).

Read more
Apps & Gadgets

Moleskine Smart Writing Set

Moleskine hat mit dem Smart Writing Set eine schöne Verknüpfung beider Konzepte, digital und analog, gestrickt. Die Grundidee ist nicht neu. In ihrem bisherigen Dasein, in Form von smarten Stiften verschiedener Firmen, scheiterte die Nutzung meist daran, dass die Konzepte noch nicht ausgereift waren. Der im Video gezeigte Stift lässt sich per Bluetooth mit dem mobilen Gerät verbinden. Die Aufzeichnung der Notizen, Zeichnungen oder Skizzen erfolgt über eine Infrarotkamera oberhalb der Mine. Aufgezeichnete Daten können über die App auf dem Tablet oder Smartphone durchsuchbar gemacht und mit der weiten Welt geteilt werden.

Das Moleskine Smart Writing Set vereint altbewährtes, mit neuer Technologie. Klingt sehr nach Verkaufstext, oder? Dennoch. Stift und Papier sind Gadgets, die ich auch im digitalen Zeitalter nicht missen möchte. Es gibt sie noch. Handgeschriebener Kalender. Schnelle Notizen von unterwegs. Den Einkaufszettel auf einem alten Briefumschlag. Eine kunstvolle Kritzelei, entstanden während eines längeren Telefonats.

Es fallen mir auf Anhieb viele Einsatzzwecke ein in denen ich trotz Tablets und Smartphones noch auf traditionelle, altbewährte Gadgets bzw. Materialien zurückgreife. Die aktuellen iPad Pro Geräte können mit dem hauseigenen Stift von Apple bedient werden, die Notizen müsste man sich dann jedoch ausdrucken.

Unveiling a new way to work, create and study with the Smart Writing Set. See how your handwritten notes are easily transformed into digital form, and can be edited and shared right from your smartphone or tablet.
Find out more about the three tools that make up the Smart Writing Set – a specially designed “Paper Tablet” notebook, smartpen and App: moleskine.com/smartwritingset

Soweit die Theorie, bzw. das Promovideo. Evtl. komme ich ja dazu, mir die praktische Umsetzung des Konzeptes genauer anzusehen. Aktuellste Erkenntnisse landen dann natürlich hier.

Moleskine Smart Writing Set auf Vimeo

Read more
Apps & Gadgets

Test: Netgear Arlo – Smart Home Sicherheitskamera

Das eigene Heim wird Smart. Intelligente Steckdosen, Lichtschalter, Glühbirnen und Heizungen die sich über das Web, bzw. per Bluetooth oder Wifi steuern lassen, haben längst eine bezahlbare Preisklasse erreicht. Grund genug, sich diese Lösungen für den Privatgebrauch anzuschauen und auch auf dem Blog darüber zu berichten.

Arlo, so heißt die Sicherheitskamera aus dem Angebot von Netgear wurde mir freundlicherweise für einen Test zur Verfügung gestellt. Mit der leicht zu bedienenden HD-Sicherheitskamera lassen sich Bewegungen in Form von Videos aufzeichnen und die Nutzer können sich per Mail, oder Benachrichtigung aus der App auf diese Bewegungen aufmerksam machen lassen. Ein Vorteil der Kamera ist, dass sie nur bei tatsächlichen Bewegungen aufzeichnet und die Batterien im Betrieb lange genutzt werden können. Bis zu fünf Kameras können mit der Basisstation verknüpft und gesteuert werden. Neben den Aufzeichnungen, lassen sich auch Livestreams über die App oder Webseite anzeigen

Arlo Wire Free – Das Basispaket

Netgear Arlo VMS3130–100EUS HD-Kamera-Sicherheitssystem auf YouTube

Im Lieferumfang des kabellosen Sicherheitssystems sind enthalten:

  • 1 HD-Sicherheitskamera für den Innen-/Außenbereich mit Nachtsichtfunktion
  • Basisstation mit Netzteil
  • Netzwerkkabel
  • Magnetischer Kamerahalter
  • Schrauben für Montage
  • Batterien
  • Kurzanleitung
  • Fensteraufkleber

Installation:

Kaum ausgepackt, sind die Batterien schon in der Kamera platziert, die Basisstation schnell per LAN Kabel mit dem heimischen Netzwerk verbunden. Die Einrichtung erfolgt über einen gut gestalteten Setup-Prozess aus der App heraus. Apps für iOS und Android finden sich in den jeweiligen Stores.

Nachdem alle grundsätzlichen Funktionen eingerichtet sind, kann der Feinschliff erfolgen. Über den Menüpunkt Modus, können die Zeitpunkte festgelegt werden, in denen man das fokussierte Gebiet überwachen möchte. Zum Beispiel lässt sich eine Bewegungserkennung über das Menü freischalten. Das spart Speicher und vor allem Batterien der Kamera.

Eine gute Position für die Kamera ist eine Höhe von ca. 2m, mit leichter Neigung nach unten. Durch den magnetischen Kamerahalter, lässt sich diese Position jedoch leicht korrigieren und ist nicht durch lästige Schrauben oder Muttern blockiert. Die besten Ergebnisse liefert die Bewegungserkennung innerhalb von 1,5 m bis 6 m ausgehend von der Kameraposition.

Arlo Cloud Service

Die wetterfeste Kamera Arlo Wire Free sendet die aufgezeichneten Daten über die Basisstation an den Arlo Cloud Service. Über den zuvor angelegten Account auf Arlo.com lassen sich die angelegten Kameras ansteuern und die gewünschten Modi, z.B. Bewegungserkennung nach Zeitplan, aktivieren. Für die Speichermenge bzw. besonderen Supportbedarf, lassen sich auf der Netgear Arlo Webseite Abo-Modelle klicken. Ich bin bisher gut mit dem kostenlosen Basis-Paket ausgekommen.

Überwachung im eigenen Haus – Will ich das? Darf ich das?

Diese nicht unwesentliche Frage wird in diesem Test nicht vertieft. Das hat Gründe. Arlo bietet einen Cloud-Service. In der heutigen Zeit muss sich jeder gut überlegen, welche Geräte mit dem Internet verknüpft werden, welche Risiken das bergen könnte und ob man bereit ist, für eine Portion Luxus diese Sicherheiten aufzugeben. Die fatale Aussage „was habe ich schon zu verbergen“ ist spätestens mit einer Sicherheitskamera, die in den eigenen vier Wänden hängt, hinfällig. Ein denkbarer Einsatzort der Netgear Arlo Smart Home Sicherheitskamera ist die temporäre Überwachung von Teilen des Gartens. Im Hinterkopf halten sollte man, dass die Aufnahmen, wenn auch geschützt und online verfügbar gemacht werden. Weiter dürfen die Rechte Dritter nicht verletzt werden. Eine Warnung über den Einsatz einer Kamera ist angebracht. Die Frage, ob die Daten im Falle eines Hacks fremdverwertet werden könnten, bleibt offen.

Fazit

Rein von den technischen Aspekten, halte ich die Sicherheitskamera des Netgear Arlo Smart Home Systems für ein ordentliches Produkt. Die Einrichtung ist schnell und simpel erledigt, die schnelle Verfügbarkeiten auf einer großen Auswahl an mobilen Geräten schließt keine Benutzergruppen aus. Die Anbringung der Kameras ist ohne elendes Kabelverlegen möglich.

Read more
Apps & Gadgets

Die offizielle iOS App von Discogs ist da

Die offizielle App der Musikdatenbank Discogs ist heute für die mobile Apple Plattform iOS, konkret für das iPhone veröffentlicht worden. Alle Inhalte der Musikdatenbank und des Marktplatzes, also Künstler, Labels, oder Releases können durchsuch, die eigene Wunschliste und Kollektion eingesehen werden. Neue Releases lassen sich bequem per Barcode-Scan hinzufügen. Bislang hat bei mir Milkcrate (Blogrebellen-Link) alle Bedürfnisse gedeckt. Welche Features Discogs für ihre iOS App nachreichen wird, lässt sich heute schwer sagen.

Update: Milkcrate und Discogs haben sich zusammengetan. Das erklärt auch die optische und funktionale Ähnlichkeit beider Tools.

Read more 1 Comment